10 Gedanken zu „Erstes Regensburger Bloggertreffen“

  1. Die Welt ist klein – mit Lachseminar-Manfred hatte ich inzwischen schon mal Email-Kontakt, mit seiner Partnerin Hedi hab ich schon gemeinsame Seminare zur Biografiearbeit geplant … nächsten Mittwoch treffen wir uns wieder ;-)))
    Dein Blog ist eine echte Plattform, Georg! Super!!!

  2. Schön, schön, ein neuer Blog. Wäre nett wenn du meinen Namen korrigieren könntest 😉 Und poste weiter fleissig Tipps & Tricks rund um die Gitarre! Den Post mit „Sigi aus Münster“ fand ich z.B. sehr gut. Werde ich wohl noch in meinen Blog übernehmen.

  3. Etwas ausarbeiten artet schon wieder in Arbeit aus 😉 Besser finde ich eine Unkonferenz. Kurzfristig entscheidet jeder zu was er etwas erzählen möchte. Sind die anderen daran interessiert, kann der Vortrag gehalten werden. Also quasi sowas wie ein Barcamp.
    Bin auf jeden Fall gerne wieder dabei.

  4. Ich könnte mir auch vorstellen, dass jeder einen kleinen Vortrag über sein spezielles Thema vorbereitet.. Wäre interessant, unterschiedliche Verfahren kennzulernen. Auch deine Methoden fand ich nicht weniger spannend, wenngleich Alin sehr viel zum Thema erzählen konnte.

  5. Wir für das nächste Mal Alin beauftragen, einen kleinen Vortrag auszuarbeiten! Den da lauschten immer alle extrem gespannt, wenn er Tipps gab!
    Auf jeden Fall wars klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *