Darf man auf der Musikmesse einkaufen?

Musikmesse Frankfurt – Einkaufsparadies für Schnäppchenjäger?

Ja, man kann auf der Musikmesse extrem billige Schnäppchen machen. Es ist geradezu unglaublich, wie günstig Gitarren, Bässe, und allerlei bewegliches Equipment mit nach hause genommen wird. Feierabend – auf dem Weg nach draußen traf ich in den vergangenen Jahren regelmäßig junge Musiker, welche mit einem neuen E-Bass für 30 Euro oder einem schönen Becken fürs Schlagzeug für gerademal 20 Euro spazieren gingen. Ganz so auffällig sollten Musikmesse-Schnäppchen allerdings nicht mitgenommen werden. Auch der Fiskus weiß bescheid, wie gerne doch Teenager ihr Taschengeld auf der Musikmesse lassen.

Da einige Aussteller in der Vergangenheit geradezu offensiv Ihre „Austellungsstücke“ verkauften, und dabei fleißig Geld an der Steuer vorbei geschleust wurde, mussten die Veranstalter einen Riegel davor schieben. Nicht nur, dass Steuern anfallen, auch Einfuhrzölle müssen auf die Musikalien bezahlt werden, wenn sie in Deutschland verkauft werden sollen. Da die Musikmesse ein „Schauplatz“ und kein Schwarzmarkt ist, darf dort auch nicht eingekauft werden. Macht man dies trotzdem, so muss die entsprechende Ware dem Händler zurückgegeben werden, und man landet evtl. auf dem Polizeipräsidium mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung und entsprechenden Strafen – wenn man erwischt wird.

Kontrolliert wird vor allem an den Ausgängen durch das Personal der Messeveranstalter.

Obwohl alle Aussteller darüber bescheid wissen, werden dennoch Gitarren-Schnäppchen verkauft. Besonders dreist wird man von Messe-Ausstellern asiatischer Herkunft belogen, wenn man sie auf die Legalität des Einkaufs anspricht – dort wird versucht glaubhaft zu machen, dass alles seine rechte Ordnung hat, wenn man die markenschutzrechtlich oft zweifelhaften Waren direkt mitnimmt – natürlich für wenige Euro.

Ich hoffe, dass alle Teenager unter meinen Stammlesern ihr Taschengeld stecken lassen, und auf was ordentliches, legales sparen! Nebenbei gesagt: eine originale Fender oder Gibson Axt rockt um einiges mehr, als die China-Kopie 😉

Wie kann man trotzdem auf der Musikmesse einkaufen?

Ohne Gesetzeslücken, und ohne schlechtes Gewissen kann man dem Hersteller (wenn er Direktverkäufer, ohne Vertriebswege ist) seine Adresse hinterlassen und sein Obejekt der Begierde zuschicken lassen. Dann bekommt man auch eine ordnungsgemäße Rechnung ausgestellt, und alles hat seine Richtigkeit.

Allen Musikern, die morgen an Board des Traumschiffs Musikmesse sind, wünsche ich viel Vergnügen – mein Fokus morgen liegt wie immer auf den Hallen 4.X 🙂

Boss DR-880 Recording und Komposition

Hier kannst du dir den Boss DR880 günstig und sehr bequem bestellen

Beim Homerecording fehlt es oft an guten Drumspuren, die möglichst natürlich klingen, knackige Schlagzeug-Sound bieten und sich gut in die Komposition einfügen. Natürlich ist ein echter Drummer immer die bessere Wahl wenn es um Recording von Schlagzeugspuren geht, aber nicht jeder kann in seiner Homerecordingumgebung mit einem akustischen Drumset spielen. Gerne benutzt man im solchen Fällen einen Drumcomputer, entweder als Software, oder als richtigen Drumcomputer wie z. B. der Boss DR Rhythm DR-880, der für Recoding und Komposition bestens geeignet ist, da er sehr einfach zu bedienen ist. In diesem Blogpost möchte ich euch meinen hoch geschätzten Drumcomputer DR-880 zeigen, der für meine Zwecke hervorragende Dienste leistet.

„Boss DR-880 Recording und Komposition“ weiterlesen

Kostenlos Telefonieren vom Festnetz Zuhause

Die Zeit ist vielleicht schon vorbei, in der man sich Gedanken über einzelne Telefongesprächskosten macht. Viele Haushalte, besonders Familien haben eine Telefon-Flatrate; einen festen Pauschalbetrag für alle Telefongebühren, Einzelverbindungen Inklusive Festnetz zu jeder Tageszeit. Macht ja auch Sinn, ich selbst nutze eine Flatrate sogar fürs Handy und kann damit „kostenlos Mobil telefonieren“ wann immer ich will. Kostenlos Telefonieren kann man natürlich auch bequem über das Internet mit Diensten wie Skype und Andere, aber man muss dazu entweden seinen PC laufen lassen oder ein spezielles Voice-Over-IP-Telefon besitzen. „Kostenlos Telefonieren vom Festnetz Zuhause“ weiterlesen

Gitarren-Schnäppchen vom Discounter

Dieser Tage ist es wieder soweit – die Discounter wie Aldi, Lidl, Norma und Real starten überpünktlichst in das Weihnachtsgeschäft; und das seit 2-3 Jahren nicht nur mehr mit Lebkuchen und Keksen. „Ich hab bei Lidl im Angebot eine Gitarre für 49 Euro gesehen, taugt die was?“ werde ich oft von Schülern und Eltern gefragt. Insbesondere die Anfänger suchen natürlich ein Schnäppchen und sehen sich allzu gerne die Billig-Gitarren von den genannten Discountern an. Bitte nicht! Die Dinger sind wahnsinnig schlecht zu stimmen und die Qualität ist grotten schlecht. Stoibär hat es auch schon so schön beschrieben mit Golden Ton und Golden Toast 🙂
„Gitarren-Schnäppchen vom Discounter“ weiterlesen

Vollröhre Gitarrenamp für unter 100 Euro

Röhrentechnik ist nie so richtig aus der Mode gekommen. Besonders bei Musikern ist der Vollröhren Gitarrenamp ein heiß begehrtes Objekt der Begierde. Der Röhrensound ist für die meisten Gitarristen das Non Plus Ultra wenn es um die Verstärkung der elektrischen Gitarren geht.

Harley Benton hat den ersten Vollröhrenverstärker für unter 100 Euro