Gitarre für Trockenschwimmer: Riffboard

So ganz will sich mir der Sinn der Trockentrainings-Gitarre: Riffboard noch nicht erschließen; trotzdem mag das Riffboard für manchen Gitarren-Sportler ein mögliches Trainingsgerät sein. Ein kleiner E-Gitarrenhals bespannt mit 6 Saiten kommt weder mit Pickups noch Korpus daher und will nur eins: „ständig gespielt werden, weil klein, brav und leise – sogar im Rucksack transportabel“

Eine Website oder Online Shop habe ich zum Riffboard nicht finden können, lediglich ein Demo Video auf Youtube zeigt, wie die Hallensport-Gitarre im Taschenlampen-Format gerne gespielt werden möchte: „Mit Legato-Technik der linken Hand…“

Riffboard Gitarrenhals für Trockenschwimmer

[swf]http://www.youtube.com/v/opzSOA5zvE0&hl=en, 425, 355, 8, #000000[/swf]

Bloggende Lehrer und Tafelbilder bei Flickr

So langsam werde ich immer mehr ein Fan von den Lehrer-Blogs. Ich habe mittlerweile sehr sehr viele entdeckt; da können unsere Gitarrenblogs von der Mannschaftsstärke her lange nicht mithalten. Was mich daran begeistert ist, dass die Lehrer auch für ihre Schüler etwas greifbarer, menschlicher und authentischer werden. Ein neuer Trend, den besonders ein Herr Rau iniitiert hat sind die Online Tafelbilder. Lehrer Rau hat auf der Bilderplattform Flickr eine Gruppe eingerichtet, in der er seine Tafelbilder ausstellt. Er läd seine bloggenden Lehrer-Kollegen dazu ein, selbst abgescannte oder fotografierte Tafelbilder ins Netz zu stellen und sie thematisch mit Tags zu sortieren. Selbst einige sehr gute Folien habe ich gesehen. Aber das, was sich Herr Rau am meisten wünscht ist ein Youtube für Unterrichtsmaterial. Bewundernswert finde ich, erstens weil es ein Ansporn sein kann einfach sauberer zu schreiben an der Tafel, zweitens weil die Qualität steigt. Die Tafelbilder sind ja auch für alle anderen Kollegen einsehbahr.

Hätte echt Lust diesen Power-Lehrer Rau mal „live in action“ zu sehen muss ich sagen.

Gut möglich, das Schule 2.0 bald bedeuten wird, die Hausaufgabe online zu machen, möglicherweise in einem Blog oder Forum. Natürlich kann man bequem auf die Tafelbilder seiner Lehrer zurückgreifen, da diese im Unterricht abfotografiert bei Flickr erscheinen. Die Hausaufgabe kann dann wahlweise über den EEEpc oder auf dem iPhone präsentiert werden. Natürlich kann der Lehrer per Fingerabdruck die Hausaufgabe bestätigen. 🙂 Zukunft oder nur Spinnerei?!

Plattencover besser als MP3 Ordner?

Definitiv. Ein Plattencover, sei es auf einer Schallplatte oder CD ist für mich immer etwas emotionales. Ein MP3 Ordner dagegen ist etwas steriles, austauschbares, belangloses. Da hilft auch kein Cover-Flow oder Ordnerbilder die dazu dienen sollen, sich in der MP3 Sammlungen zurecht zu finden. Die Vorfreude die aufkommt, wenn ich eine CD aus meinem Regal nehme ist einfach etwas einmaliges und jeden Cent wert. Noch größer, um nicht zu sagen ritueller ist es mit meinen Schallplatten. Da gibts noch die große Hülle mit Songtexten, und dieser weißen Schutzhülle. Da kann man Musik sogar auch noch riechen… 😮 Auf eine solche Idee allerdings, bin ich noch nicht gekommen:

Schallplatte Plattencover Photo

Noch mehr lustige Spielereien mit Schallplatten-Cover findet ihr hier 

Musiker in der S-Bahn

Langsam entwickelt sich Ralf Herrmann alias „Ralle“ der Gitarrespielende Liedermacher zur Kultfigur. Er steigt in Berliner S-Bahn-Linien ein und besingt die Fahrgäste mit seinen eigenen Songs. Höflich dezent verweist er auf seine Website „Die Welt ist eine Erbse“, über die sich die Fahrgäste seine Lieder kostenlos als MP3 runterladen können.

„Musiker in der S-Bahn“ weiterlesen

Steve Vai auf elektro Cello

Ja gehts denn noch? Manche Songs sind ja auf der Gitarre schon sehr schwierig und bedürfen einer Menge Übung und Disziplin, wie fast alles von Steve Vai und Joe Satriani. Wenn man solche Gitarrenkompositionen dann auf einem Cello spielt, vorzugsweise einem elektronischen Cello dann hat man sich den Namen „Cellonator“ definitiv verdient. Der „Cellonator auf Youtube“ rockt Surfing with the Alien von Joe Satriani und For the Love of God von Steve Vai gigantisch auf seinem E-Cello. Er spielt das ganze über seinen Marshall Amp und jagt seinen Cello-Sound über den High-Gain Kanal. Verzerrtes Cello? klingt das gut? Ist vielleicht Geschmacksache, ich jedenfalls finde es absolut faszinierend wie der Mr. Cellonator sein Instrument spielt: „Steve Vai auf elektro Cello“ weiterlesen

Mambo Kurt spielt Slayer auf Heimorgel

Ein echt gelungener Stilbruch, Songs von Slayer (Raining Blood) und AC/DC auf der Heimorgel zu spielen. Jedenfalls kommt Mambo Kurt auf Festivals wie Wacken hervorragend bei den Fans an. Auf seiner Heimorgel spielt Mambo Kurt fast jeden Rock und Metal Song und bringt damit die harten Kerle zum Headbangen. Seine Heimorgel dient ihm als Band, die er mit etwas übungsbedürftigen Gesangseinlagen begleitet. Man könnte sagen, Mambo Kurt ist ein Alleinunterhalter, das ist er im eigentlichen Sinne auch, allerdings auf eine sehr spezielle Art. Mambo Kurt ist ein echter Freak, entweder man hasst ihn oder man liebt ihn diesen Mambo Kurt.

[swf]http://www.youtube.com/v/pw2EL6AtH_0&rel=1, 400, 326, 8, #000000[/swf]

Andy Mckee Berühmtester Youtube-Gitarrist

Andy McKee Berühmtester Youtube Gitarrist aller ZeitenAls vielversprechendster fingerstyle Gitarrist konnte Andy McKee den 1. Platz im Kansas Fingerstyle Gitarren Wettbewerb gewinnen. Nebenbei räumte er mehrere Preise in weiteren Gitarren-Wettbewerben ab. Andy McKee ist 1979 in Topeka geboren und fing später in Kansas an Gitarre zu spielen. Seine erste Gitarre bekam er von seinem Vater zum 13. Geburtstag; eine Klassische Konzertgitarre mit Nylonsaiten. Es dauerte allerdings nicht lang, bis Andy McKee sich seine erste elektrische Gitarre kaufte und begann seine Lieblingsmusik bzw. Lieblingsbands nachzuspielen: Metallica, Megadeth, Eric Johnson, Joe Satriani, Steve Vai und Dreamtheater. Diese Rockeinflüsse haben sein Gitarrenspiel deutlich geprägt. Besonders fällt mir das beim Song Africa von Toto auf, den er mit Guitardrumming, Slaptechnik und Fingerstyle hervorragend interpretiert. Die gesamte Biografie über Andy McKee als berühmtester Youtubegitarrist habe ich im Gitarrenlehrerblog veröffentlicht.