Gitarre stimmen Teil 3/3 (E-Gitarre)

E-Gitarre stimmen mit Stimmgerät: in dieser Bonus-Lektion aus dem E-Gitarren Masterkurs zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deine E-Gitarre selber stimmen kannst. Es gibt einige Tipps und Tricks die ich dir zeige, damit die Elektrische sauber gestimmt ist. Du kannst die Anleitung mit einem normalen Guitar Tuner oder einer Software (kostenloses Stimmprogramm) umsetzen. Es gibt zahlreiche Freeware Tools mit denen du deine Gitarre am PC stimmen kannst.

Wenn du als Anfänger Gitarre spielen lernen möchtest, und dir das Video gefallen hat, dann melde dich zu meinem kostenlosen Online Gitarrenkurs an: http://www.Online-Gitarrenkurs.de

 

Gitarre stimmen Teil 2/3 (nach Gehör, OHNE Stimmgerät)

„Gitarre stimmen nach Gehör, OHNE Stimmgerät“ in dieser Guitar Lesson für Anfänger zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deine Gitarre ohne Guitar Tuner, also nur mit deinen Ohren nach Gehör selber stimmen kannst. Es gibt einige Tipps und Tricks die ich dir zeige, damit die Gitarre sauber gestimmt ist. Du kannst mit dieser Anleitung deine Gitarre ohne Software (ohne Stimmprogramme) umsetzen, frische Ohren genügen. Alleine mit diesen Methoden kannst du deine Gitarre am PC stimmen, und nebenbei kannst du dein Gehör verbessern: enorme Vorteile bei der Gehörbildung.

Wenn du als Anfänger Gitarre spielen lernen möchtest, und dir das Video gefallen hat, dann melde dich zu meinem kostenlosen Online Gitarrenkurs an.

Gitarre stimmen Teil 1/3 (mit Stimmgerät)

„Akustik-Gitarre stimmen mit Stimmgerät“ in dieser Online Guitar Lesson für Anfänger zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deine Gitarre selber stimmen kannst. Es gibt einige Tipps und Tricks die ich dir zeige, damit die Gitarre sauber gestimmt ist. Du kannst die Anleitung mit einem normalen Guitar Tuner oder einer Software (kostenloses Stimmprogramm) umsetzen. Es gibt zahlreiche Freeware Tools mit denen du deine Gitarre am PC stimmen kannst.
Wenn du als Anfänger Gitarre spielen lernen möchtest, und dir das Video gefallen hat, dann melde dich zu meinem kostenlosen Online Gitarrenkurs an.

Gitarre spielen lernen – Einführung in das Gitarrenspiel

Vor über einem Jahr hatte ich vor, ein Einsteiger Gitarrenlehrvideo zu drehen – ein YouTube-Video welches sich für Anfänger, die Gitarre spielen lernen wollen eignet. Dass sich meine Ziele andere Wege gesucht haben, und schließlich in meinem kostenlosen Online Gitarrenkurs entfaltet haben, hätte ich mir damals noch nicht vorstellen können. In diesem Video gebe ich nun eine kleine „Einführung ins Gitarrenspiel“ 🙂

Mein Online Gitarrenkurs ist genau für dich das Richtige, wenn du gerne Gitarre spielen lernen möchtest, aber du keinen eigenen Gitarrenlehrer, oder Gitarrenunterricht in der Gruppe hast. Alle Infos für den Einstieg, und wie du dich zum Gitarrenkurs anmelden kannst erfährst du in diesem Video:

[swf]http://www.youtube.com/v/WG1J93Kmjos&hl=de&fs=1&showsearch=0rel=0&showinfo=0, 560, 340, 8, #000000[/swf]

Machst du diesen Fehler beim Gitarre lernen?

Wie du dein Gitarrenspiel verbessern kannst und kinderleicht dein eigenes Repertoire aufstellst

heute möchte ich dir einen der größten Fehler zeigen, der überall und immer wieder gemacht wird, wenn es um’s Gitarre lernen geht.

Warum erzähle ich dir davon? Weil er besonders häufig bei Gitarristen zu finden ist, die im Internet Gitarre lernen. Es geht um die MASSEN an Lernstoff, die überwältigende Zahl an Gitarren Tabs und Noten, und die „versteckte Gefahr“, die davon ausgeht.

Vielleicht denkst du jetzt, es gut, wenn du möglichst viele Quellen anzapfen kannst – Ja, aber hast du bereits alle Gitarrenlieder durch, die auf deiner Festplatte schlummern, oder im Regal stehen? Ich bin selbst immer wieder überrascht, was sich alles in meinem Notenarchiv findet! 🙂

Das Wichtigste beim Gitarre lernen ist und bleibt: FOKUSSIEREN. Das heißt konkret: Übe jeweils an einem Stück, oder an einer Spieltechnik zur Zeit. Es macht wenig Sinn, noch nebenbei hundert andere Spieltechniken oder Lieder zu lernen, weil so viel zu wenig hängen bleibt.

Doch wie gehst du nun am besten vor?

Lerne einen Song komplett AUSWENDIG, die Akkorde, den Rhythmus und evtl den Gesang dazu. Stelle dir eine Liste zusammen mit den Songs die du schon spielen kannst. Diese Liste ist dein Repertoire – du solltest sie in Zukunft hegen und pflegen. Nach jeder neuen Übung beendest du dein Gitarrenspiel mit der Repertoirepflege, d. h. die alten Stücke, die du schon kannst, einfach spielen.

Wenn dir ein Lied nach einiger Zeit nicht mehr gefällt, dann darf es ruhig wieder gestrichen werden – dein Repertoire muss dir natürlich selbst gefallen, is klar 🙂

Ich selbst habe auch diese Set-Liste mit Stücken, mein persönliches Repertoire! Hin und wieder wird es ergänzt, aber immer nur um EIN neues Lied… eins was wirklich flutscht, wie dieses hier z. B. http://www.youtube.com/watch?v=j0g2LoAXlCo

Der positive Nebeneffekt deiner eigenen Setliste

Wenn du dir dein eigenes Repertoire aufgebaut hast, steht schwarz auf weiß geschrieben, was du schon kannst! Es ist von unschätzbarem Wert, eine solche Liste zu haben, ich weiß wovon ich rede.

Wenn du diesen Schritt auslässt, wirst du dich irgendwann fragen: „was kann ich eigentlich auf der Gitarre spielen?“

Schnell ist eine sehr schlechte Antwort da: „Ja, eigentlich nix…“

Und was passiert dann?

Neues Material muss her… 🙂 die Suche und das hamstern von Notenmaterial beginnt wieder von vorne. Und schon steckst du in der Tretmühle.

Um dir ein wenig Arbeit abzunehmen, habe ich dir eine Muster-Setlist erstellt, die du hier runterladen kannst:

http://gitarreninstitut.com/gitarrenkurs/arbeitsblatt/repertoire.pdf

Wie du diese und andere Strategieen für dein Gitarrenspiel nutzt erfährst du in meinem Gitarrebuch Superlearning für Gitarristen, welches du hier bekommst: http://www.gitarren-lehrbuch.de

________________________________________

Diese Lektion ist ein Ausschnitt aus meinen Online Gitarrenkurs. Ich würde mich freuen, dich als neuen Online Schüler begrüßen zu dürfen – die Teilnahme ist für dich kostenlos: http://www.online-gitarrenkurs.de

Das beliebteste Pickingmuster aller Zeiten

Wie du mit dem beliebtesten Pickingmuster deine Gitarrensongs zu Balladen-Hits machst.

Es gibt kaum ein Gitarrist, der dieses Pickingmuster nicht schon einmal gespielt hat. In sämtlichen Gitarrensongs, besonders in Balladen, wird dieses Zupfmuster eingesetzt. Die rede ist vom Travis Pickingmuster, mit dem Welthits wie Dust in The Wind begleitet werden. Aber auch Katie Melua (z. B. im Song Nine Million Bicylcles) weiß diese Zupfgitarre in Ihren Songs sehr stimmungsvoll einzusetzen. Aber auch im Folk wird dieses Fingerpicking als Basis für tausende Songs genutzt. Grund genug, uns heute dieses weltberühmte Zupfmuster näher anzusehen:

pickingmuster

Die Fingerbezeichnung der rechten Hand lautet hierbei: D – für den Daumen, Z für den Zeigefinger, M der Mittelfinger, und R der Ringfinger. Der Daumen schlägt ZWEI Bass-Saiten immer im Wechsel an. Der Mittelfinger und Zeigefinger erledigen dei „Melodie-Arbeit“ auf den Diskantsaiten. Das Beispiel Picking-Muster funktioniert bei Akkorden wie C-Dur, A-Moll, G/B usw. perfekt. Für G-Dur, E-Moll und F-Dur müssen allerdings der erste Daumenanschlag und der dritte jeweils auf der tiefen E-Saite gespielt werden. Der Daumen überspringt in diesem Fall die A-Saite beim Wechselbass.

Um dir das ganze etwas deutlicher zu zeigen, habe ich dir ein PDF-Dokument mit dem Zupfmuster vorbereitet. Klicke einfach auf das Bild, um dir die PDF-Datei mit Übungsbeispielen runterzuladen.

Fingerpicking Zupfmuster lernen

fingerpicking-zupfmuster

Viel Erfolg – und frohes zupfen!

Das ultimative Gitarrensolo

Wie du das „Ultimative Gitarrensolo spielst“ und was du wirklich dazu brauchst

Gitarrensolo Georg Norberg
Gitarrensolo Georg Norberg

Kein Thema ist unter Gitarristen so heiß diskutiert wie das Gitarrensolo. Auch wenn das Solo oft den kürzesten Teil eines Liedes ausmacht, fiebern Gitarristen regelrecht auf diese wenigen Sekunden des Höhenflugs hin. Was ein perfektes Gitarrensolo, die ultimative Improvisation, die heißesten Killerlicks und die stacheligste Gänsehaut ausmachen; das erfährst du hier im Ultimativen-Gitarrensolo-Guide!

„Das ultimative Gitarrensolo“ weiterlesen

Pentatonik Tutorial

Eins haben die bekanntesten Gitarrensoli, die richtigen Meilensteine der Rockgitarrensolo-Geschichte gemeinsam: Sie sind mit ein und dem selben Bauplan gestrickt – der Moll-Pentatonik. Jetzt fragst du dich vielleicht, warum ausgerechnet die Mollpentatonik? Nun es ist so, die Pentatonik besteht – wie das Wort schon vermuten lässt – aus 5 Tönen. Das allein macht sie aber noch nicht zur Pentatonik, denn auch aus einer Molltonleiter könnte ich 5 Töne spielen und ein tolles Solo komponieren. Was viele nicht wissen, die Pentatonik besteht praktisch ausschließlich aus Quinten – daher kommt der Name; deshalb ist sie so wohlklingend konsonant. Was man mit der einfachen 5-Tonreihe so alles anstellen kann, und warum sie von JEDEM GITARRSITEN so häufig verwendet wird – das klären wir heute im Pentatonik-Tutorial. Viel Spaß damit!

„Pentatonik Tutorial“ weiterlesen