Ausbildung zum „Gitarrenbauer“

Viele Gitarristen und auch andere Instrumentalisten wünschen sich „mit der Musik ihr Geld zuverdienen“. Eine Existenzgründung in Musikberufen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Aber muss es immer Superstar sein? Ein Blick in andere Bereiche der Musikberufe lohnt sich. Da es sich mittlerweile herumgesprochen haben dürfte, vom Spielen allein mehr schlecht als recht leben zu können, suchen die jungen „Existenzgründer im Musikberuf“ nach Alternativen. Und das schöne dabei ist, es gibt unzählige Bereiche in der Musikbranche in denen man Fuß fassen kann. Viele Musikberufe lassen sich mit einer richtig staatlichen Ausbildung erlernen und tragen dabei oftmals eine ganz andere Bezeichnung, wie sie der Volksmund im Allgemeinen nennt. So gibt es z. B. den Gitarrenbauer, dessen Berufsfeld ganz klar im „Bau von individuellen Gitarren“ liegt. Der Gitarrenbauer hat in der Regel auch eine Berufsausbildung hinter sich, diese wird aber offiziell als Ausbildung zum Zupfinstrumentenmacher bezeichnet. .

„Ausbildung zum „Gitarrenbauer““ weiterlesen

Roland Space Echo RE 201

Roland Space Echo RE 201 - Originaler Analog Delay Sound Band-EchoEin richtiges Kultobjekt ist das analoge Bandecho RE-201 Space Echo von Roland. Das originale Space Echo RE-201, dessen Baujahr in etwa meinem Jahrgang gleicht, steht seit gestern in meinem Wohnzimmer, leider nur leihweise.
„Roland Space Echo RE 201“ weiterlesen

Mambo Kurt spielt Slayer auf Heimorgel

Ein echt gelungener Stilbruch, Songs von Slayer (Raining Blood) und AC/DC auf der Heimorgel zu spielen. Jedenfalls kommt Mambo Kurt auf Festivals wie Wacken hervorragend bei den Fans an. Auf seiner Heimorgel spielt Mambo Kurt fast jeden Rock und Metal Song und bringt damit die harten Kerle zum Headbangen. Seine Heimorgel dient ihm als Band, die er mit etwas übungsbedürftigen Gesangseinlagen begleitet. Man könnte sagen, Mambo Kurt ist ein Alleinunterhalter, das ist er im eigentlichen Sinne auch, allerdings auf eine sehr spezielle Art. Mambo Kurt ist ein echter Freak, entweder man hasst ihn oder man liebt ihn diesen Mambo Kurt.

[swf]http://www.youtube.com/v/pw2EL6AtH_0&rel=1, 400, 326, 8, #000000[/swf]

Youtube Video

Einen Monat ist es jetzt her, dass ich meinen „Georg Norberg’s Summer Song“ bei Youtube reingestellt habe. Was ist seitdem passiert? Insgesamt kann ich mich über eine sehr positive Rückmeldung freuen, welche die Youtube-Community in 13 Kommentaren und 13 Votings abgegeben hat. Insgesamt wurde der „Summer Song von Georg Norberg“ bis einschließlich heute 1.519 mal abgespielt! Das ist ein sehr geniales Ergebnis wie ich finde. Auch aus der Blogger-Gemeinde kamen Reaktionen wie z. B. von Stoibär und Macks

Seit ein paar Wochen arbeite ich wieder intensiv an eigenen Kompositionen, die alle ganz klar im Instrumentalrock Genre zuhause sind. Mein persönliches Ziel, welches mich in meiner Kompositions- und Recording-Arbeit sehr motiviert und antreibt ist die 2.000er Grenze für meinen Summer Song bei Youtube. Einen meiner Songs möchte ich in Kürze mit Video auf Youtube posten und sitze dazu fleißig im Studio um die letzten Sweep-Arpeggios einzuspielen 🙂 spätestens wenn die Grenze von 2.000 Views geknackt ist, soll der Song online gehen. Ich glaube das dauert nicht mehr all zulange…

Geht es wieder bergauf in der Musikindustrie?

Seit einigen Jahren hört man die Musikindustrie und besonders Plattenfirmen jammern, die sich um ihre (teilweise fiktiven) Umsätze betrogen fühlen. Vorgeworfen wird den Musikfans, die Musik als MP3s in Tauschbörsen und auf Internetseiten runterzuladen. Der Musikdownload wird von vielen per se als illegal angesehen. „Geht es wieder bergauf in der Musikindustrie?“ weiterlesen

SSDSDSSWEMUGABRTLAD

SSDSDSSWEMUGABRTLAD was ist denn das? Eine wahrer „Longtail“ würde ich sagen. Ausgesprochen heißt das: „Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf“.
Cool, Marketingtechnisch vielleicht ein etwas umständlicher Name, aber Stefan Raab wählt halt nicht immer den geradesten Weg sich auszudrücken. 😉 Heute Abend um 23.15 heißt es für uns Regensburger ran an die Glotze, denn wiedereinmal will es ein Regensburger-Kandidat bei einer Casting-Show wissen. Armin „Mike“ Theyerl „SSDSDSSWEMUGABRTLAD“ weiterlesen

Meine Youtube Gitarristen Playlist

So, jetzt hab ich dem Mack’s einen Kommentar in seinen Blog geschrieben… Er hat mich grad sehr inspiriert ein paar mehr Youtube-Videos von unbekannten Gitarreros zu posten. Meine Überlegung ist, eine neue Kategorie mit unbekannten begnadeten youtube-Gitarristen zu erstellen und in diesem Zuge werde ich euch mal zuerst meine Playlist mit meinen Lieblings Akustik-Gitarristen posten. Was haltet ihr von den Gitarristen? Welche sollten

[swf]http://www.youtube.com/p/BBBF7E31C963AD54, 425, 355, 8, #000000[/swf]

Gehörbildung im Internet trainieren


Ein tolles Feature für Gitarristen und andere Musiker habe ich auf www.musikwissenschaften.de entdeckt. Die interaktiven Online-Programme Intervalltraining, Gehörbildung und elektronische Klänge sind ideal um deine musikalischen Grundfertigkeiten und musiktheoretisches Grundwissen zu erweitern und festigen zu können. Wie du Gehörbildung im Internet trainieren kannst erfährst du im Gitarrenlehrerblog

Wer war das Kind auf dem Nevermind Album?

Knapp 200 Dollar bekamen die Eltern Renata und Rick Elden für das Foto, auf dem ihr Sohn Spencer Elden im alter von 3 Monaten „posierte“. Curt Cobain und Courtney Love suchten nach einem Motiv für Nirvana’s Nevermind Album. Dass ausgerechnet dieses Album der Band zum großen Erfolg verhalf ahnte wohl in diesem Moment noch keiner. Seit 1991 ging das Album Nervermind 26 Millionen mal über den Ladentisch und machte Spencer Elden zum bekanntesten Baby-Model aller Zeiten.

Heute besucht der 17 jährige Spencer Elden die High-School in Kalifornien und findet es „irgendwie gruselig“ dass ihn so viele Menschen nackt gesehen haben. Ein wenig Stolz ist er trotz alledem auf den Erfolg des Albums.